Stadtbibliothek Ladenburg

Hauptstraße 8
68526 Ladenburg
Tel.: 06203/70-211
Fax.: 06203/70-210

E-Mail schreiben


Impressum
Datenschutz






Nachschlagewerke online




onleihe
metropolbib


Metropol-Card
Metropol-Card



Ladenburg Logo



Veranstaltungen für Erwachsene

Möchten Sie nähere Informationen zu einzelnen Veranstaltungen per E-Mail zugesandt bekommen? Sie können sich auf dieser Seite in den Verteiler aufnehmen lassen.


Dienstag, 28. Mai, 19.30 Uhr
Anja Tanas: Alles über Salz


Die ungeheure Wirkung der richtigen Prise
Vortrag zur Buchneuerscheinung

Wir lieben Salz, wir fürchten Salz. Für Körper und Wohlbefinden ist der weiße Stoff elementar. Ohne Salz wären wir manchmal aggressiver, manchmal lethargischer. Die richtige Dosis hat Einfluss auf unser Glücksempfinden und entscheidet darüber, ob Salz zum Risikofaktor oder Heilmittel wird. Ist ein hoher Salzkonsum verantwortlich für Osteoporose und Demenz? Oder ist Salzmangel gar die Ursache für Diabetes und Gewichtszunahme?
Die Oecotrophologin Anja Tanas stützt sich auf die wichtigsten Studienerkenntnisse. Sie klärt auf, warum Menschen je nach Lebenslage und Veranlagung unterschiedliche Mengen Salz benötigen und zeigt, wie die Lebensmittelindustrie durch überhöhte Salzmengen unsere Essgewohnheiten negativ beeinflusst und was die Politik dagegen tun kann.
Im Selbstversuch testet sie unter anderem, wie sich salzlose Kost auf Psyche und Gesundheit auswirkt. Praxisnah und unterhaltsam entwickelt sie Tipps und Rezeptideen. Ein Buch so unverzichtbar wie die richtige Prise Salz.

Autorin:
Anja Tanas ist Diplom-Oecotrophologin, Autorin und freiberufliche Journalistin für Ernährung und Gesundheit. Als Coach und Fachberaterin steht sie im WDR vor und hinter der Kamera. Die dreifache Gewinnerin des Journalistenpreises der Deutschen Gesellschaft für Ernährung wird regelmäßig als Referentin oder Moderatorin auf Fachveranstaltungen gebucht. Sie lebt in Köln. www.anjatanas.de.

Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Ladenburg
Kooperationspartner: Volkshochschule Ladenburg-Ilvesheim e.V. und Stadtbibliothek Ladenburg
Eintritt: 7,– €

Montag, 3. Juni, 19.30 Uhr 19 Uhr
Lesen Sie auch so gerne …


Gesprächskreis über aktuelle Literatur

Thema des Abends: Glaser, Brigitte: Bühlerhöhe

Dienstag, 4. Juni, 20 Uhr
13. Ladenburger Kriminacht:
Max Annas liest aus "Finsterwalde"


So könnte es kommen, vielleicht schon sehr bald: Die EU gibt es nicht mehr. Überall in Europa haben Nationalisten und Fremdenfeinde das Sagen. Leute ohne deutschen Pass werden aus ihren Wohnungen abgeholt, Staatsbürgerschaften aufgekündigt. Die meisten Deutschen mit fremden Wurzeln befinden sich in Übergangslagern, sie hoffen auf eine internationale Lösung, ein Abkommen mit einem Land, das sie aufnehmen wird. Doch auch die korruptesten Regimes weigern sich. Zu schlecht integrierbar, heißt es. Was sie meinen ist: zu viel aufrührerisches Potential. In Finsterwalde, einer geräumten Provinzstadt, hat man Tausende Schwarze kaserniert. Unter ihnen Marie mit ihren beiden Kindern. Die Versorgung ist spärlich, die Grenzzäune sind streng bewacht, Strukturen müssen erst noch geschaffen werden. Die Devise heißt Überleben. Da geht das Gerücht, in Berlin seien drei schwarze Kinder zurückgeblieben, vergessen von allen. Marie beschließt, einen Weg aus dem Lager zu finden, um die drei vor dem sicheren Tod zu retten. Parallel dazu erzählt der Roman von einem griechischen Paar, angeworben wie viele andere, um die Lücken auf dem Arbeitsmarkt zu füllen. Die Ärztin Eleni bekommt eine verwaiste Praxis in Berlin zugewiesen. Theo findet Spuren der früheren Besitzerin – Marie - und macht sich gegen alle Verbote auf die Suche nach ihr.

Max Annas hat an einem Forschungsprojekt zu südafrikanischem Jazz an der University of Fort Hare in East London, Südafrika, gearbeitet. Inzwischen ist er nach Berlin zurückgekehrt. Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht zu Popkultur, Politik und Sport. Außerdem hat er bei verschiedenen Festivals als Filmkurator gearbeitet. In einem früheren Leben war er Journalist. Für seinen ersten Roman «Die Farm» erhielt Max Annas den deutschen Krimipreis. Sein Roman "Die Mauer" stand zwei Monate auf Platz 1 der Krimi-Bestenliste der ZEIT und erhielt frenetischen Jubel von der Presse. 2017 wurde er mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichnet und Buchkultur Krimi Spezial erklärte sein letztes Buch "Illegal" zum besten Krimi der Saison.

Gemeinsame Veranstalter:
Obsthof Schuhmann, Seitenweise – Bücher am Markt und Stadtbibliothek Ladenburg

Veranstaltungsort: Obsthof Schuhmann, Ladenburg, Schriesheimer Straße 51
Eintritt: 10 Euro
VVK ab 20. Mai bei Seitenweise – Bücher am Markt (06203/ 5848) und in der Stadtbibliothek (06203/ 70-211)

Donnerstag, 4. Juli bis Samstag, 6. Juli 2019
vielerorts – 3. Ladenburger Literaturtage


Weitere Informationen folgen.


Dienstag, 24. September, 20 Uhr
Literatur im Glashaus Huben


Veranstaltungsort: Baumschule Huben, Schriesheimer Fußweg 7, Ladenburg
Gemeinsame Veranstalter: Baumschule Huben und Stadtbibliothek Ladenburg

Weitere Informationen folgen.


Donnerstag, 5. November , 19.30 Uhr
Bücherherbst 2019 mit Christel Freitag und Dr. Wolfgang Niess


Weitere Informationen folgen.

Veranstalter und Ort:
Stadtbibliothek Ladenburg, Hauptstraße 8, 68526 Ladenburg.